movie camp
6. - 10. April 2020
Empfohlenes Alter: 13 - 20 Jahre   
Dauer: Mo - Fr (ca. 8 - 18 Uhr)
Sprache: Schweizerdeutsch
Kursgebühr: 450.- / inkl. Mittagessen: 550.-
Das „Movie Camp" ist vielleicht der intensivste Workshop für junge Filmschaffende, den es auf der Welt gibt. In nur einer Woche lernen die Teilnehmenden wie man ein Drehbuch schreibt, Regie führt, mit einer Kamera umgeht, das gefilmte Material zusammenschneidet und schliesslich sein Werk einem Publikum präsentiert. Das Tempo ist fieberhaft. Die Camper müssen bereit sein, eine Woche lang von und für den Film zu leben. Sie können ihre Geschichten als Fiktion oder Dokumentarfilm verwirklichen. Die Zeitlimite liegt bei fünf Minuten pro Film.

Das Programm beginnt mit zwei ersten Tagen, an welchen die Teilnehmenden Kurse für Kamera, Ton, Regie und Schnitt absolvieren. Im Writers Room werden Ideen der Teilnehmenden in fertige Drehbücher geschrieben, die den Movie Campers als Grundlage für ihre Filme zur Verfügung gestellt werden. Am dritten Tag kann die praktische Arbeit beginnen! Die bestens ausgerüsteten Filmemacher_innen formieren Gruppen und drehen in den gängigen Crewpositionen (Regie, Kamera, Licht, Produktion...) jeweils einen Kurzfilm. Dabei müssen die Camper zielorientiert arbeiten und lernen, nicht nur für sich selber einzustehen, sondern für das Projekt der Gruppe ihre Kreativität einzusetzen. Am vierten und fünften Projekttag werden die Aufnahmen geschnitten und für das Schlussscreening am Samstag fertig gemacht.
Gruppenbetreuer_innen
Alec Handschin
Betreuer_in Movie Camp
Andy Klossner
Betreuer_in Movie Camp
Chanelle Eidenbenz
Betreuer_in Movie Camp
David Kläui
Betreuer_in Movie Camp
Felicitas Haag
Praktikant_in
Grischa Plattner
Betreuer_in Movie Camp
Halil Kesselring
Betreuer_in Movie Camp
Kim Zumstein
Mentor_in
Lola Funk
Betreuer_in Movie Camp
Noah van Dok
Gruppenbetreuer & Workshopleiter
Premiere der Filme:
SA, 11. April 2020 um 11 Uhr im Pathé Küchlin. Die Vorstellung ist kostenlos.